Reichenbach im VogtlandReichenbach im Vogtland
Reichenbach im Vogtland Reichenbach im Vogtland
CZ  PL  EN

Die Mylauer Stadtkirche


Ansicht Stadtkirche MylauDie evangelisch-lutherische Stadtkirche Mylau ist ein  beeindruckendes neugotisches Baudenkmal des 19. Jh. und prägt die Silhouette der Stadt. Ihr Vorgängerbau, die alte Kirche aus dem 13.Jh.(erste urkundliche Erwähnung einer Kirche oder Kapelle 1265). Sie musste mehrmals für die ständig wachsende Einwohnerzahl umgebaut werden, bis sie 1887 abgetragen wurde, um dem heutigen stattlichen Kirchenbau Platz zu machen.

Nach drei Jahren Bauzeit fand am 13. Oktober 1890 die Kirchweihe statt. Bemerkenswert sind der neugotische Backsteinbau mit 102 verschiedenen verwendeten Ziegelformen und einem 72m hohen Turm, sowie die farbenprächtigen Historismus Bleiglasfenster einer Kölner Kunstglaserei. Die farbigen bleiverglasten Bildfenster zieren den Altarraum mit Darstellungen der drei großen kirchlichen Feste, Weihnachten, Ostern und Pfingsten. Zur Originalausstattung gehören Altar, Kanzel und Lesepult in ornamentreicher Holzbildhauerarbeit.

Das kostbarste Objekt wurde aus dem Vorgängerbau übernommen: die Orgel, die der sächsische Hof- und Landorgelbauer Gottfried Silbermann 1731 für 800 Taler erbaute. Beim Einbau der Orgel in den neuen Kirchenbau wurde diese nach dem Zeitgeschmack mit einem neugotischen Gehäuse versehen. Das Pfeifenwerk mit 1155 Pfeifen blieb fast unverändert, von den 21 Registern wurden im Laufe der Zeit drei ersetzt. Eine Restaurierung der Orgel auf den ursprünglichen Zustand wurde im Jahre 1989 durchgeführt. Sie ist heute in voller Schönheit zu bewundern und ihr hervorragender Klangkörper bei Konzerten zu hören.

Den großen Kirchenraum mit seinen historischen Malereien und Vergoldungen stattete der Hamburger Kirchenmaler Schmid aus. Diese waren durch Schäden am Dach und Wassereinbrüche, die nach 1970 aufgetreten sind, stark beschädigt. Von 1986 bis 1989 konnte durch umfangreiche Restaurierungsarbeiten der Originalzustand wiederhergestellt werden. Die Kirche besitzt ein klangschönes Vierergeläut, das durch eine von Mylaus Partnerstadt Waldenbuch gespendete Glocke 1990 vollendet wurde. Auf der Südseite des Kirchendaches wurde 2003 eine Solaranlage zur Stromerzeugung angebracht.





Besuchen Sie unsere Kirche, persönlich oder auf unserer Internetseite:

www.ev-luth-gemeinde-mylau.de/