Reichenbach im VogtlandReichenbach im Vogtland
Reichenbach im Vogtland Reichenbach im Vogtland
CZ  PL  EN

Die Burgruine Elsterberg

Ansicht Burgruine ElsterbergAls alter Rittersitz steht in der Stadt Elsterberg die größte Burgruine Sachsens. Die 1,5 ha große Ruinenanlage thront auf 310 m Höhe über der Stadt Elsterberg. Am Fuße fließt die Weiße Elster. Als zweite Elsterberger Burg um 1210 erbaut, war sie bis 1394 Sitz der Herren von Lobdeburg. Nachdem sie im vogtländischen Krieg 1354 beschädigt wurde, ist von 1355 - 1366 ein Wiederaufbau und Ausbau durchgeführt worden. Von 1429 - 1635 war die Burg dann im Besitz der Herren von Bünau. Seit dem Dreißigjährigen Krieg ist sie immer mehr zu einer Ruine verfallen. Noch erhalten sind die große Kernburganlage sowie die Zwingermauer mit fünf eingebundenen Flankierungstürmen.
Die Ruine ist frei zugänglich und kann jederzeit besichtigt werden. Alle vier Jahre finden Heimat- und Ruinenfeste statt, die bei den Besuchern auf großes Interesse stoßen.

zur Übersichtskarte
weitere Infos